Lachs von der Planke (Grillen auf der Zedernplanke)

Ein, wie könnte es auch anders sein ,aus den USA und Kanada beliebtes Verfahren ist das “Plank Grilling” Grillen auf der Holzplanke.

Man nehme:

Eine Zedernholzplanke, und wässert diese für mindestens 2 – 3 Stunden.

Anschließend nimmt man die Planke aus dem Wasser, tupft die glatte Seite etwas trocken und reibt diese mit reichlich Öl ein.
Es gibt natürlich verschiedene Meinungen hierzu, manche Kohlen die Planke vorher an, manche Ölen Sie, manche nicht,  … ich verwende das hier beschriebene Verfahren und bin mit dem Ergebnis immer sehr zufrieden.

Nachdem ich das Lachsfilet (zwischen 600 und 800 Gramm, soviel pass gut auf eine Planke) pariert habe lege ich dieses nun auf die vorher geölte Planke.
Als nächstes verteile ich großzügig die Vinade über den Lachs. (Der Lachs muss wie unter einer dicken Schutzschicht komplett bedeckt sein.)

Nun kommt der Lachs für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank damit der Lachs die Aromen der Vinade schön aufnehmen kann.

Nach einer Stunde kommt dann der Lachs auf der Planke auf den vorgeheizten Grill (bei 180 – 200 Grad).

Je nach Geschmack kann man noch zusätzlich ein wenig Räucherchips auf den Grill legen,

Nach 25 – 30 Minuten sollte der Lachs fertig sein.

Zum Abschluss noch etwas Fleur de Sel und Dill über den Lachs geben und direkt auf der Planke servieren.

Lachs von der Planke

Guten Appetit

This entry was posted in Fisch, Plank Grilling, Rezepte and tagged , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Lachs von der Planke (Grillen auf der Zedernplanke)

  1. Pingback: Vinade für Plankenlachs | HP's Grillsport Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.