Vinade für Plankenlachs

Eine Vinaigrette ist laut Wikipedia eine kalte Sauce aus Essig, Öl und je nach Rezept weiteren Zutaten.
Eine Marinade ist eine meist saure Flüssigkeit in die Fleisch oder Fisch eingelegt wird um dieses Zart und aromatischer zu machen.

Da ich mit dem hier vorgestellten Rezept und Verfahren eigentlich eine Mischung aus Soße (sie bleibt aber nicht kalt) und einer Marinade zum aromatisieren vorstelle, habe ich das als Vinade (Eine Mischung aus Vinaigrette und Marinade) bezeichnet.

Das Grundrezept hatte ich im Internet gefunden und habe es einfach auf meine Bedürfnisse leicht abgeändert.

Hier zuerst die Zutatenliste:

  • 2 EL Lemonensaft (Saft einer halben Lemone)
  • 2 EL weißer Balsamico
  • 2 EL Dijon Senf (den scharfen, das merkt man nachher nicht)
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Schnittlauch (am besten Frisch geschnitten)
  • 1 TL Salz
  • 1 TL granulierter Knoblauch
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer (oder Zitronenpfeffer)
  • 1/4 TL Cayennepfeffer
  • 1 EL Dill
  • 60 ml Olivenöl

Zubereitung:

Alle Zutaten, außer dem Öl, mit dem Zauberstab gut vermischen/zerkleinern. Anschließend das Öl in einem feinen Strahl während des Mixen mit dem Zauberstab (kleine Stufe damit das Öl nicht verbrennt und bitter wird) hinzufügen und solange weiter mixen bis eine schöne Emulsion entstanden ist.

Siehe auch Lachs von der Planke

This entry was posted in Marinaden, Rezepte and tagged , , . Bookmark the permalink.

One Response to Vinade für Plankenlachs

  1. Pingback: Lachs von der Planke (Grillen auf der Zedernplanke) | HP's Grillsport Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.